Western Australia: Erste Glamping-Unterkunft auf Rottnest Island eröffnet

Es ist die erste Neueröffnung seit mehr als 30 Jahren auf Rottnest Island und das erste Öko-Resort überhaupt. Seit dem 1. März gibt es nun ein Glamping-Angebot auf der Insel vor den Toren der westaustralischen Hauptstadt Perth: Discovery – Rottnest Island fügt sich wunderbar in die Dünenlandschaft am Pinky Beach ein und ermöglicht Gästen hautnahe Naturerlebnisse im Inselparadies. Außerdem gibt es einige neue Touren auf der Insel.

Zur 2,8 Hektar großen, umweltfreundlichen Hotel-Anlage gehören 83 Safari-Zelte in vier verschiedenen Ausstattungskategorien. Alle Zelte verfügen über ein eigenes Badezimmer, gemütliche Betten mit weichen Kissen sowie eine private Terrasse. In vielen Zelte befindet sich außerdem eine kleine Küchenzeile. Die Deluxe-Zelte sind mit begehbaren Kleiderschränken ausgestattet und Glasfronten geben Panoramablicke auf den Strand frei.

Die Zelte sind über Holzbolenwege an den Pinky’s Beach Club angeschlossen, das Herzstück des Öko-Resorts. Gäste genießen hier im Open-Air-Restaurant mit Bar bei einem Drink oder Dinner den Sonnenuntergang. Auch ein Pool gehört zum 20 Millionen AUD teuren Resort.

Discovery – Rottnest Island General Manager Andy Cleverley freut sich, dass es nun eine Weltklasse Glamping-Unterkunft auf der Insel gibt: „Unsere Eröffnung wurde viele Jahr lang vorbereitet und von vielen Menschen mit großer Vorfreude erwartet, sowohl von den Westaustraliern selbst als auch von internationalen Reiseveranstaltern. Im März und über Ostern sind wir bereits fast ausgebucht.“

Discovery – Rottnest Island ist ein Joint Venture der Baileys Group und der Discovery Holiday Parks, beides äußerst erfahrene Akteure in der australischen Tourismusbranche. Ohne die Unterstützung der Rottnest Island Authority (RIA) und einer engen Zusammenarbeit mit ebendieser Behörde wäre der Weg vom Konzept bis zur Eröffnung des Hotels jedoch nicht möglich gewesen.

Die Zelte können ab 183 AUD pro Nacht im Doppelzimmer über www.discoveryholidayparks.com.au/discovery-rottnest-island gebucht werden.

Neue Touren

Aber nicht nur eine neue Unterkunft gibt es auf der Insel, sondern auch einige neue Tourangebote. So bietet Rottnest Dive and Undersea Walk einen Tauchgang mit Helm an, bei dem Besucher das Unterwasserparadies der Insel erkunden können. Teilnehmer brauchen für diese Tour weder SCUBA-Diving- noch Schnorchel-Erfahrung und müssen noch nicht einmal schwimmen können.

Von Seatoys WA gibt seit November 2018 Touren mit den weltweit fortschrittlichsten Aqua-Scootern, die sowohl über als auch unter Wasser funktionieren. Die elektrisch betrieben „Meeresbobs“ sind komplett geräuschlos und umweltfreundlich. Für ihre Benutzung sind keine Vorkenntnisse erforderlich, sie können bereits von Kindern ab 8 Jahren sicher gesteuert werden.

Gäste, die lieber an der Wasseroberfläche bleiben und dennoch nichts von der bunten Unterwasserwelt verpassen möchten, können ab sofort mit einem Glasboden-Kajak von Rottnest Kayak auf Entdeckungstour gehen.

Die neue Wild Seafood Experience von Rottnest Cruises lässt die Herzen von Gourmets höherschlagen, steht doch eine westaustralische Delikatesse im Mittelpunkt dieser Tour: der Western Rock Lobster, eine Langustenart. Unter der Anleitung von erfahrenen Guides holen Teilnehmer selbst die Reusen ein, bevor der Fang dann vom Küchenchef direkt an Bord zubereitet wird. Gespeist wird ebenfalls auf dem Schiff, das währenddessen in einer der türkisfarben leuchtenden Buchten von Rottnest Island vor Anker liegt.

Das Hotel Rottnest an der Thomson Bay schließlich wird bis 2021 komplett renoviert und vergrößert. Es wird als Hotel Rottnest Resort neueröffnen und über vier Pools, ein Restaurant, Konferenzräume, einen Fitness-Raum sowie eine Rooftop Bar verfügen. Insgesamt stehen dann 80 statt aktuell nur 18 Zimmer für Übernachtungsgäste zur Verfügung.

Rottnest Island liegt nur 45 Minuten mit der Fähre vom Hillary’s Boat Harbour in Perth entfernt und etwa 30 Minuten vom benachbarten Fremantle. Auch Hubschraubertransfers sind möglich. Die autofreie Insel ist ein Class A Naturschutzgebiet und bei Einheimischen wegen ihrer 63 Traumstrände und 20 hübschen Buchten, der Korallengärten und dem Snorkel Trail beliebt. Am bekanntesten ist Rottnest Island jedoch wegen seiner possierlichen Bewohner, den Quokkas. Die niedlichen Mini-Kängurus gelten ob ihrer Zutraulichkeit und scheinbar immer lächelnden Gesichter als die „glücklichsten Tiere der Welt“.

 

360° Info: 

Der größte australische Bundesstaat, der ein Drittel des australischen Kontinents einnimmt und sieben Mal so groß ist wie Deutschland, ist näher als man denkt – gerade einmal 18 Stunden Flugzeit ist die westaustralische Hauptstadt Perth von Frankfurt am Main entfernt. Getreu dem westaustralischen Motto „Experience Extraordinary – Erlebe das Außergewöhnliche“ könnte das Angebot in den fünf touristischen Regionen Australia’s North West, Australia’s Coral Coast, Destination Perth, Australia’s South West und Australia‘s Golden Outback kaum abwechslungsreicher sein. Azurblaues Wasser am Ningaloo Reef und rote, zerklüftete Felsen im Outback, gemäßigtes Klima im Süden und tropische Regen- und Trockenzeiten im Norden, kosmopolitisches Flair in Perth und Abenteuer bei Ausflügen mit Ureinwohnern, drei UNESCO Welterbestätten, spektakuläre Naturschauspiele, erstklassige Weine, Festivals und vieles mehr ziehen jährlich mehr als 900.000 internationale Besucher an. www.westernaustralia.com

 

Foto: Discovery Rottnest Island