Südaustralische Anwohner erschaffen eine grüne Oase im Brachland

Neuer öffentlicher Garten

Die Bewohner von Pinaroo in South Australia schafften das scheinbar Unmögliche: innerhalb von acht Jahren verwandelten sie die trockene, öde Umgebung eines Regenrückhaltebecken in eine lebendige, grüne Oase. Treibende Kraft hinter diesem „Wetland Project“ war Jill Nickolls, eine pensionierte Lehrerin und Einwohnerin des Ortes.

Im Jahr 2010 modernisierte der Gemeinderat sein Regenwassersystem und das Gelände wurde zu einem Auffangdamm. Die Bewohner der Gemeinde erhielten die Möglichkeit, mitzuwirken und so entschieden sie sich, etwas besonderes zu erschaffen. Durch erfolgreiche Zusammenarbeit von örtlichen Bauunternehmen, dem Golf Club und einer Menge freiwilliger Helfer schafften sie es, die trockene Gegend in einen lebendigen Gemeindegarten zu verwandeln. Laut Jill Nickolls kommen die Anwohner in dem öffentlichen Garten zur Ruhe und genießen die entspannte Atmosphäre der grünen Oase.

Foto: Jill Nickolls