Melbourne zum siebten Mal in Folge zur „lebenswertesten Stadt der Welt“ gekürt

Die australische Stadt Melbourne hat ihre Krone erneuert und darf sich auch im siebten Jahr in Folge über den Titel „lebenswerteste Stadt der Welt“ freuen. Heute hat das renommierte EIU (The Economist Intelligence Unit) bekanntgegeben, dass sich die Vier-Millionen-Metropole gegen Wien (Österreich) und Vancouver in Kanada auf durchsetzen konnte und erneut den ersten Platz der Studie belegt. Insgesamt 140 Großstädte auf allen Kontinenten werden jedes Jahr vom EIU nach den Kriterien Stabilität, Gesundheitswesen, Infrastruktur, Bildung sowie ihrem Sport- und Kulturangebot untersucht.

Die Hauptstadt des australischen Bundesstaates Victoria ist bekannt für seine lebendige Kultur- und Restaurantszene, trendige Szenenbars, Galerien, natürliche Gärten und Parks und sowie einen konträren Architekturmix aus viktorianischen und modernen Gebäuden. Die Stadt am Yarra River ist Austragungsort weltbekannter Sportevents wie Australian Formel 1 Grand Prix, den Australian Open im Tennis sowie das Pferderennen Melbourne Cup.

Nur wenige Kilometer von Melbourne entfernt liegen beliebte Naherholungsgebiete und Ausflugsziele wie Phillip Island, die Mornington Peninsula, das Weinanbaugebiet Yarra Valley und die berühmte Küstenstraße Great Ocean Road mit der Felsformation Zwölf Apostel.

Melbourne ist mit vier Millionen Einwohnern Australiens zweitgrößte Stadt und gilt als Trendschmiede des Fünften Kontinents. Spiegelnde Wolkenkratzer und viktorianische Herrenhäuser, weitläufige Parks und verschachtelte Laneways bilden eine imposante Kulisse. Auch Designer und Künstler lieben die unkonventionelle Metropole am Yarra River – die Kultur- und Restaurantszene pulsiert. Den Studien der britischen Zeitung Economist zufolge macht diese Kombinationen Melbourne zur lebenswertesten Stadt der Welt. Nur wenige Kilometer außerhalb von Melbourne zeigt sich im Bundestaat Victoria Australiens landschaftliche Vielfalt auf kleinstem Raum: lange Sandstrände neben Steilküsten, dichter Regenwald vor fruchtbaren Weinregionen und schneebedeckte Gipfel im alpinem Hochland. Im Norden bildet der Murray River das Tor zum Outback, während an der Great Ocean Road im Süden die Felsformation Zwölf Apostel aus dem Ozean ragt. Überall warten Begegnungen mit Koala, Känguru und Co., die sich in den 36 Nationalparks besonders wohlfühlen. Die deutschsprachige Website zu Melbourne & Victoria bietet weitere Informationen. Broschüren können unter www.australien-info.de/vic bestellt werden.