Melbourne zum sechsten Mal in Folge lebenswerteste Stadt der Welt

Die australische Stadt Melbourne verteidigt auch im sechsten Jahr in Folge den Titel „Lebenswerteste Stadt der Welt“. Wie vom renommierten EIU (The Economist Intelligence Unit) heute früh bekannt gegeben, steht die zweitgrößte Stadt in Down Under 2016 wieder ganz oben auf dem Treppchen und verweist damit Wien und Vancouver auf die Plätze zwei und drei.  Die Studie bewertet insgesamt 140 Großstädte weltweit nach den Kriterien Stabilität, Gesundheitswesen, Infrastruktur, Bildung sowie Sport- und Kulturangebot.

Melbourne ist bekannt für seine lebendige Kultur- und Restaurantszene, trendigen Szenenbars und Galerien sowie einen konträren Architekturmix aus viktorianischen und modernen Gebäuden. Die Stadt am Yarra River ist Austragungsort weltbekannter Sportevents wie den Australian Formel 1 Grand Prix, die Australian Open sowie das Pferderennen Melbourne Cup.

Nur wenige Kilometer der Vier-Millionen-Metropole entfernt liegen beliebte Naherholungsgebiete und Ausflugsziele wie Phillip Island, die Mornington Peninsula, das Weinanbaugebiet Yarra Valley und die berühmte Great Ocean Road mit der Felsformation Zwölf Apostel.