Fünf spektakuläre Reise-Ideen für Queensland

Noch sind Australiens Grenzen angesichts der Corona-Pandemie geschlossen. Gleichwohl lohnt es sich jetzt schon, die nächste Reise nach DownUnderzu planen. Buchautor und Reisejournalist stellt für 360° Australien fünf ausgezeichnete Reiseideen für Queensland vor.

Boutique-Hotels – nachhaltig und zum Entschleunigen

Drei wunderschönen Boutique-Lodges inmitten von Nord-Queenslands Riff, Regenwald und Outback sorgen für Entspannung pur. Jede Lodge so gestaltet, dass sich die Gäste von ihrem geschäftigen Alltag lösen und wieder die Natur genießen können. Die Lodges sind so angelegt, dass die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich sind. Zugleich verfolgen sie das Ziel, Gäste zu inspirieren, ihr Ethos mit nach Hause zu nehmen, damit sie so ankommen, wie sie sind, aber etwas anders wieder abreisen.
www.northernescape.com.au

Neue spektakuläre Wanderung

In diesem Jahr wurde der Spicers Scenic Rim Trail zum längsten Ökotourismuspfad Queenslands. Dazu wurde eine Reihe von Öko-Hütten entlang des 55 Kilometer langen Wanderwegs installiert, der durch den Nationalpark und den tropischen Regenwald führt. Sorgfältig beschaffte und wieder verwertbare Baumaterialien sowie zeitgesteuerte Duschen gehören zu den Maßnahmen, die dafür sorgen, dass die Öko-Hütten langfristig einen positiven Einfluss auf die lokale Umwelt haben. Wenn die Besucher im Jahr 2021 nicht mit einer überwältigenden Wertschätzung für die Schönheit und Geschichte der Umgebung ankommen, werden sie sicher mit einer gehäuften Dosis davon und einem achtsamen Bewusstsein für den Respekt der lokalen Umwelt abreisen.
www.spicersretreats.com/scenic-rim-trail

Pulsierendes Brisbane

Queenslands Hauptstadt schüttelt seinen Ruf als „langweilige Hauptstadt“ ab. Innerhalb von Brisbane wächst die Bevölkerung und erfreut sich an neuen Cafés, Restaurants und Bars. Zudem entsteht eine Vielzahl neuer Hotels, ebenso neue Stadtteile wie Howard Smith Wharves (2019), die geplante Queens Wharf (2022) und ein neues internationales Kreuzfahrtterminal (Oktober 2020). Mit atemberaubenden Naturschätzen, ganzjährig klarem blauen Himmel und einem subtropischen Lebensstil im Freien ist Brisbane eine geräumige Stadt unter freiem Himmel mit einer entspannten Atmosphäre, die darauf wartet, im Jahr 2021 erkundet zu werden. Mit spektakulären Touren wie beispielsweise der Tour auf die Spitze der Story Bridge, Adventure Climb genannt, oder Abseiling-Abenteuern ist Brisbane ohnehin ein attraktives Reiseziel.
www.visitbrisbane.com.au

Insel der Träume: Daydream Islaned

Der Meeresbiologe und Unterwasserfotograf Johnny Gaskell nennt Daydream Island sein Zuhause. Dort arbeitet er als Living Reef Manager und war maßgeblich an einem Korallenrestaurationsprojekt beteiligt. Im vergangenen Jahr absolvierte Johnny Gaskell auch eine Pilotexpedition zur Korallenriffzählung in Zusammenarbeit mit Bürgern der Region rund ums Great Barrier Reef. Er tauchte an über 100 Orten entlang der Küste und entdeckte dabei marine Senklöcher, unberührte Korallen und Teile des Riffs, die unserer Aufmerksamkeit bedürfen. Seine Leidenschaft für eines der am meisten geschätzten Naturwunder der Welt ist ansteckend, und der einzige selbsterklärte Teil seiner Arbeit, den er nicht mag, ist, wenn er nicht unter Wasser ist. Überdies wurde das “Coral Restoration Project” gestartet: Das Projekt umfasst das Sammeln von Wildkorallen aus gesunden Korallenkolonien auf der Ostseite von Daydream Island, das Einbringen der Fragmente in die Korallen-Raceways, eine angemessene Wachstumsperiode, bis sie für die Auspflanzung bereit sind. Hieran können sich auch Touristen beteiligen. Die Erfolgsquote für das nachhaltige Projekt liegt bslang bei rund 95 Prozent.
www.daydreamisland.com

Neues Unterwassermuseum in Townsville

Das Museum of Underwater Art (MOUA) in Townsville umfasst eine Reihe von Installationen des bekannten britischen Unterwasserbildhauers Jason de Caires Taylor, die sich mit der Erhaltung, Restaurierung und Bildung von Riffen befassen. Die erste Phase des MOUA wurde bereits mit der „Ozeansirene“ am Strand und dem „Korallen-Gewächshaus“ am John Brewer Reef installiert, während zwei weitere Installationen für 2021 geplant sind. MOUA definiert die Kunst neu, indem es Besuchern eine einzigartige und zum Nachdenken anregende Begegnung mit dem zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Great Barrier Reef ermöglicht und eine Plattform bietet, um die Geschichten des Riffs und die Kultur seiner Ureinwohner zu teilen.
www.townsvilleenterprise.com.au

Foto: Story Bridge Adventure Climb / Tourism Queensland