Adelaide

Zwischen dem Gulf Saint Vincent und den Mount Lofty Ranges nördlich der malerischen Fleurie Halbinsel liegt die Hauptstadt von South Australia, Adelaide. Die Innenstadt mit dem Geschäftsviertel, der zweckmäßigen Anordnung von Straßen und den prächtigen Gebäuden an der North Terrace sowie das malerische Wohngegebiet North Adelaide mit den hübschen Holzhäusern, blumengeschmückten Veranden und viel Grün vermitteln ein gemütliches Flair. Die ehemalige Wallanlage der Stadt, der das Geschäftsviertel und North Adelaide umgebende Parkring mit Grill-, Sport- und Spielplätzen lädt zum Erholen und Spazierengehen ein.

Bekannt ist Adelaide, die „festival city“, für das kulturelles Angebot: Neben dem größten Kulturfestival im asiatisch-pazifischen Raum, dem Adelaide Festival of Arts mit mehr als einer Million Besucher, finden jedes Jahr mehrere Festivals statt, wie beispielsweise das Adelaide Fringe oder das Glenelg Jazz Festival. Auch die zahlreichen Kirchen geben der Stadt einen Beinamen: „city of churches“. Aber auch als Weingegend kann Adelaide punkten: rund um die Stadt sind mehrere Weingüter beheimatet.

Im der näheren Umgebung von Adelaide gibt es viel zu erleben: Wandern in den Adelaide Hills, Weintouren durch das Barossa Valley, Strandbad in Glenelg, Fleurieu Peninsula, …

Highlights in Adelaide:

  • Rundle Mall: Boutiquen, Cafés und Bars
  • Ayers House (Bild unten): der klassizistische Bau beheimatet heute ein Museum, das an den Premier Ayers erinnert
  • Art Gallery of South Australia: vor allem Werke einheimischer Künstler von der Kolonialzeit bis heute
  • Glenelg und Historic Tram: der direkt am Meer liegende Stadtteil mit dem wunderschönen Badestrand ist gut mit der Straßenbahn zu erreichen
  • Botanic Gardens: mit dem im viktorianischen Stil erbauent Palm House

Adelaide Central Market: Bauern und Züchter des ganzen Landes bieten hier ihre köstlichen Erzeugnisse wie Austern, Oliven, und die verschiedensten Käsesorten an