Atemberaubende Bilder aus dem Australienurlaub mitgebracht – und nun?

Australien ist atemberaubend. Kaum ein Kontinent bietet so faszinierende Tiere, einzigartige Pflanzen, Landschaften und Farbspiele. Und auch kulturell ist in Australien immer etwas los, in den Städten wie in den ländlichen Gegenden. Wer hier Urlaub hat, bringt einen ganzen Kopf voll Erinnerungen und Bilder mit nach Hause, und nicht selten sind diese Bilder noch einmal separat auf Speicherkarten und Festplatten gebannt. Aber was passiert nach dem Urlaub mit den vielen Fotos und Videos?

Zwei Möglichkeiten: Festplatte oder Papier

In der Regel bleiben die Bilder auf der Festplatte. Manchmal macht man sich noch die Mühe, die Aufnahmen mit Datum, Ort, Kommentaren und ähnlichen Angaben versehen in einzelne Ordner zu sortieren (sofern die Digitalkamera das nicht selbständig erledigt). Und ganz wenige Menschen drucken die Fotos tatsächlich aus. Dann werden sie liebevoll in Alben geklebt, beschriftet, und vielleicht noch einmal in der Verwandtschaft und im Freundeskreis herumgereicht. Hier die vielen Kängurus, dort die Sonnenuntergänge, dazwischen eine Menge Strand und blaues Meer mit Surfern. Dazwischen vielleicht noch etwas Sydney oder Adelaide. Und dann? Nach der fünften Seite im Fotoalbum schalten auch besonders wohlmeinenden Mitmenschen oft geistig ab. Wozu sich also die Mühe machen? Auch man selbst schaut oft nicht mehr in die Fotoalben, in denen die Erinnerungen einst so mühsam und liebevoll sortiert und abgeheftet wurden.

Fotobücher digital erstellen

Einfacher ist es ohnehin, wenn die Urlaubsbilder nicht einfach ausgedruckt und in ein Album geklebt werden, sondern ein professioneller Fotoservice wie beispielsweise das Cewe-Fotobuch in Anspruch genommen wird. Die Bilder können am PC vorsortiert werden, Schriftzüge und Seitenhintergründe werden programmiert, und insgesamt ergibt sich ein ganz schlüssiges, in sich harmonisches Konzept für das Fotobuch. Da die Angebote eine begrenzte Seitenzahl haben, fällt es leichter, wirklich nur die besten Aufnahmen aufzubewahren. Die Bücher sind außerdem kompakt und lassen sich gut in Regalen verstauen. Sie haben handlichere Formate als die meisten Alben zum selbständigen Einkleben, und sie sehen trotzdem mit Leinen oder Leder im Einband, eventuell geprägtem Buchrücken und hochwertigem Druck, sehr edel aus.

Die besten Bilder weiterverwenden: Design im Alltag

Es muss ja nicht gleich die Fototapete mit Aufnahmen von Whitehaven Beach für das Schlafzimmer sein. Die schönsten und erinnerungsträchtigsten Aufnahmen des Australienurlaubs können auch anderweitig in den Alltag übertragen werden. Beispielsweise über eine Fotoleinwand, also einen Fotodruck auf Leinwandgewebe, inklusive Rahmen und Befestigung. Diese Leinwand hängt wie ein Gemälde im Wohnzimmer, im Flur oder im Hobbykeller. Die Größe ist frei wählbar, genauso das Format. Von kleinen Leinwänden, die wie eine Collage eine Wand in Momentaufnahmen verwandelt, über ein handliches Format über dem Sofa bis hin zu einem wandfüllenden Panorama in Schwarz-Weiß oder Sepia ist alles möglich. Die Fotografien können natürlich immer nachbearbeitet werden und mit Farbfiltern, erhöhtem oder reduziertem Kontrast, veränderter Helligkeit oder anderen Features gedruckt werden. So wird aus dem einfachen Urlaubsfoto ganz schnell eine professionelle Aufnahme. Handycover, Trinkgefäße, Textilien, Spielzeug oder sogar Büroartikel lassen sich mit Fotodrucken versehen.

Individualisierte Geschenke für die Mitreisenden, für die Familie oder einfach sich selbst

Manchmal ist ein Urlaub in Australien das, worauf man viele, viele Jahre gespart hat. Es steckt viel Arbeit und Entbehrung darin, diesen Aufenthalt in Down-Under zu ermöglichen. Und dann will man natürlich auch lange von diesen wunderschönen Erlebnissen zehren. Warum auch nicht? Ein ganzes Jahr lang den Urlaub Revue passieren lassen kann man mit einem Fotokalender. Der wird heutzutage auch digital gestaltet und nicht mehr selbst zu Hause von Hand beklebt. Die Fotos können in die Kalendervorlage hochgeladen werden, beschriftet, verändert, verkleinert, zusammengeschnitten oder verzerrt werden. Gestalterisch sind kaum Grenzen gesetzt. Die wunderschönen Bilder aus Australien bringen aber nicht nur Urlaubszauber, Sonne und Entspannung in den Alltag, sondern regen die Gehirnleistung an: Australien liegt auf der Südhalbkugel, wenn es in Deutschland Sommer ist, genießen die Australier ihren Winter und umgekehrt. Sind die Fotos geschickt im Kalender untergebracht, korrespondieren die Monate entsprechend. Das regt natürlich zu geistigen Höchstleistungen an, und nicht zuletzt der Anblick eines Weihnachtsmanns in Shorts und mit Surfbrett unter dem Arm dürfte leicht irritieren. Hier ist Fantasie gefragt – die Urlaubsbilder bringen jedenfalls noch lange Freude.